Besserer Schutz dank neuer Beschichtung

Die Firma EMB, Tochtergesellschaft von Gates und unser Partner im Bereich Hydraulik-Rohrverschraubungen, hat uns informiert, dass sie fortlaufend auf die Beschichtung Zink-Nickel umstellen wird. Das entspricht einem steigenden Marktbedürfnis und einem Trend, den wir seit einiger Zeit feststellen.

Der klassische Einsatzbereich von Zink-Nickel-Beschichtungen sind Teile mit hohen Korrosionsbelastungen wie z.B. beim Bau von Fahrzeugen für den Winterdienst, welche oft mit Salzwasser in Berührung kommen. Die Zink-Nickel-Beschichtung enthält einen Abscheidemechanismus, der das Eindringen von atomarem Wasserstoff in das Kristallgitter des Grundwerkstoffes durch schnelle Rekombination an Nickel verhindert.

Teile in Zink-Nickel bestehen im Salzsprühtest nach DIN EN ISO 9227 bis 240 Stunden gegen Weissrost und 720 Stunden gegen beginnenden Rotrost. Zudem kann die harte Zink-Nickel-Schicht die Funktion eines Bauteils positiv beeinflussen, vor allem in Bezug auf die Verschleissbeständigkeit und das Setzverhalten. Erkennbar ist die ZinkNickel-Beschichtung an der matten, grauen Farbe.

Unsere Rohrverschraubungen werden wir laufend umstellen, um auch Ihnen diese zusätzlichen Vorteile bieten zu können.

Rohrverschraubungen in zwei verschiedenen galvanischen Obervlächenveredelungen

Finden Sie ganz einfach den gewünschten Artikel in unserem Webkatalog.

Aktuelle Produkte anzeigen